__Hinweis: Diese Seite verwendet Javascript für dynamische Darstellungen und interaktive Objekte wie Podcast.

Institut für Wirtschaft und Ökologie

Lehrstuhl für Management Erneuerbarer Energien

Der Good Energies Lehrstuhl für Management Erneuerbarer Energien ist der erste seiner Art an einer führenden europäischen Wirtschaftshochschule. Er wird von Prof. Dr. Rolf Wüstenhagen geleitet.

Team IWOe LMEE

Der Lehrstuhl wurde 2009 gegründet. Forschung und Lehre beschäftigen sich mit Fragen rund um die Förderung erneuerbarer Energien von Energiepolitik über Geschäftsmodelle und Investitionsverhalten bis hin zu Marketing und Konsumentenverhalten.

 «Mehr als 80 Prozent der weltweit produzierten Energie stammt heute aus fossilen Energiequellen. Wir stehen daher vor vielen Herausforderungen: Globaler Klimawandel, Energieunabhängigkeit und volatile Rohstoffpreise, um nur einige zu nennen. Gleichzeitig gibt es heute zahlreiche Technologien, die die Effizienz des Energieverbrauchs in Gebäuden, Verkehr und Industrie steigern und eine Versorgung mit erneuerbaren Energien ermöglichen. Darin liegen enorme unternehmerische Chancen. Der neue Lehrstuhl trägt deshalb dazu bei, den Weg von 20:80 zu 80:20 zu ebnen».
(Prof. Dr. Rolf Wüstenhagen)

Leitbild des Lehrstuhls für Management Erneuerbarer Energien

  • Wir begleiten konstruktiv den Übergang von einer überwiegend nicht­erneuerbaren zu einer erneuerbaren Energieversorgung (von 20:80 zu 80:20) und tragen so dazu bei, ökologische, wirtschaftliche und gesell­ schaftliche Risiken zu vermeiden und unternehmerische Chancen zu nutzen.
  • Mit motivierenden Lehr­ und Lernkonzepten sensibilisieren wir Studierende für die Umbrüche im Energiemarkt und vermitteln ihnen Gestaltungs­ kompetenz für eine nachhaltige Entwicklung.
  • Als akademische Talentschmiede investieren wir intel­ lektuelles Wagniskapital in Doktoranden und Habili­ tanden, die so mittelfristig in Wissenschaft und Praxis Impulse für eine erneuerbare Energiezukunft geben können.
  • Wir gestalten ein inspirierendes Lern­, Forschungs­ und Arbeitsumfeld, in dem sich engagierte Menschen mehrdimensional entfalten können.
  • Für unsere Energieforschung zählen «Rigour & Rele­ vance». Wir nehmen relevante Fragestellungen zum Ausgangspunkt und analysieren diese mit hohen wissenschaftlichen Standards sowie kreativen metho­ dischen Zugängen. Die Ergebnisse bringen wir wirk­ sam in den wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Diskurs ein.
  • Gute Wissenschaft braucht Wurzeln und Flügel – wir arbeiten am Standort St. Gallen international ver­ netzt und hinterlassen Spuren in der regionalen und nationalen Wirklichkeit.

Forschung
In der Forschung konzentriert sich der Lehrstuhl auf Fragen, wie der Wandel hin zu erneuerbaren Energien durch das Zusammenspiel von privaten Investitionen, Verbraucherverhalten und wirkungsvoller Energiepolitik beschleunigt werden kann. Die drei Forschungsschwerpunkte sind:

  • Energieinvestitionsverhalten unter Unsicherheit
  • Geschäftsmodelle für Smart grids
  • Energiekonsumentenverhalten, Marketing und gesellschaftliche Akzeptanz

Lehre
In der Lehre gliedert sich die Professur in die Programme der Universität St.Gallen (HSG) im Bereich Bachelor, Master, Ph.D. und Weiterbildung ein, sowie in den «CEMS Master of International Management», welcher durchgängig als eines der besten europäischen Managementprogramme im Rahmen des Rankings der Financial Times bewertet wird.

Weiterbildung
Unser berufsbegleitendes Weiterbildungsprogamm Renewable Energy Management findet jährlich statt mit acht einwöchigen Modulen in St. Gallen, Berlin und Singapur. Insbesondere die Zugänge zu neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, zum breiten Erfahrungsschatz der Lehrenden und zum grossen Netzwerk führender Denker und Praktiker aus dem Bereich «erneuerbare Energien» haben bisherige Teilnehmer fasziniert.

St.Galler Forum für Management Erneuerbarer Energien
Einmal jährlich organisiert der Lehrstuhl mit dem St. Galler Forum eine Veranstaltung für Professionals aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft, um die Marktchancen einer innovativen und nachhaltigen Energiezukunft zu diskutieren.

Unterstützung durch COFRA Foundation

«Nach wie vor verfehlen wir die globalen CO2-Reduktionsziele jedes Jahr deutlich, was einen Anstieg des Weltklimas um 2 Grad als Wunschdenken und die 3 bis 6 Grad als realistische Prognose erscheinen lässt. Abwarten ist also keine Option mehr. Jenen, die das verstehen, wollten wir eine Möglichkeit geben, Kompetenzen zu erwerben, um aktiv zur Abschwächung dieser rasant voranschreitenden globalen Erwärmung beitragen zu können. Aus diesem Grund ist der «Lehrstuhl für Management Erneuerbarer Energien» mit seinen Lehr- und Forschungsinhalten nötiger denn je. Er ist zwar nur ein Anfang, allerdings ein hervorragender. Ich hoffe sehr, dass dadurch noch viel mehr Menschen befähigt werden, den Herausforderungen dieser so existentiellen Thematik effizienter zu begegnen. Auch davon hängt unsere Zukunft auf diesem Planeten ab.»
(Marcel Brenninkmeijer)

Weitere Informationen

Gebäude des IWÖ-HSG

Aktuell

18.11.2015
Ostschweizer Rückenwind für die Energiestrategie
„Keep it local and bird-friendly“: Windenergie in der Ostschweiz

Weiterbildungsstudiengang in Management erneuerbarer Energien (REM-HSG)

Besuchen Sie uns bei facebook und twitter
@ChairREMgmt

Twitter

Kontakt

Lehrstuhl für Management erneuerbarer Energien
Institut für Wirtschaft und Ökologie
(IWÖ-HSG)
Tigerbergstrasse 2
CH-9000 St.Gallen
E-Mail: 
Tel.: +41 71 224 25 84
Fax: +41 71 224 27 22
www.iwoe.unisg.ch

Akkreditierungen
  • Logo AACSB
  • Logo EQUIS
Mitglied von
  • Logo CEMS
  • Logo PIM
  • Logo APSIA
  • Logo gbsn
Share it

Universität St.Gallen – Hochschule für Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften sowie Internationale Beziehungen (HSG)
Dufourstrasse 50, CH-9000 St.Gallen, Tel +41 71 224 21 11, Fax +41 71 224 28 16
© 2016 Universität St.Gallen, Schweiz
· Allgemeine rechtliche Informationen · Datenschutz · Google Analytics · Google Tag Manager

From insight to impact